Mit Papaya gegen Übersäuerung

Papaya bekämpft Übersäuerung

Bei sehr vielen Erkrankungen spielt der Säure-Basen-Haushalt eine wichtige Rolle. Er wirkt auf den Blutdruck, Kapillarkreislauf und vor allem beeinflusst er die Stoffwechselvorgänge. Die lebensnotwendigen Enzyme können nur in einem eng begrenzten pH-Bereich ihre Funktion als Biokatalysatoren ausüben.

Sehr viele Krankheiten beginnen mit dem Versagen des Enzymmechanismus. Das kann zu einer funktionellen Störung führen, welche nach einer gewissen Zeit zu einer krankhaften Veränderung übergeht. Bei einer Übersäuerung des Organismus über eine längere Zeit entzieht der Körper Mineralien aus den Knochen und den Zähnen, um die Säuren zu neutralisieren. Das führt zu Osteoporose.

Zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung des Gleichgewichts im Säure-Base-Haushalt kann Papaya eine grosse Hilfe sein. Papaya mit dem Enzym Papain und der stark alkalisierenden, basenbildenden Verbindung Carpain liegt an der Spitze der natürlichen Nahrungsmittel, welche die Übersäuerung verhindern.

Gemäss wissenschaftlichen Untersuchungen kann die Überwindung der Übersäuerung sich in der starken Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens auswirken. Das bedeutet ebenfalls:


Weitere Artikel finden Sie auf der Themenseite, zuverlässige Lieferanten für hochwertige Produkte finden Sie auf der Bezugsquellenseite.

 Startseite

 Themen

 Bezugsquellen